Mitglied im Maintalsängerbund
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

2017/2018

Jugendchor > Presseberichte
 
Nikolaus beschenkte Chorkinder für ihren Probefleiß
 
Unter dem Motto „Wieder kommen wir zusammen, singen Lieder im Advent“ hatten die Kinder und Jugendlichen des Kinderchors „Little Butterflies“ und des Jugendchors „Magic Voices“ der Chorvereinigung Großheubach zusammen mit ihren Betreuerinnen und ihrer Dirigentin auch dieses Jahr am Sonntag, 16. Dezember 2018 wieder Eltern und Verwandte zu einer kleinen Weihnachtsfeier ins Jugendheim eingeladen.
 
Das Klarinettenduo Samantha Thoma und Helmut Flicker eröffnete mit dem Lied „Es wird scho glei dumpa“  das adventliche Programm. Betreuerin Susanne Flicker begrüßte die Anwesenden und versetzte sie anschließend mit den jüngsten des  Kinderchors - Chorstufe I – in winterliches Feeling mit den Liedern „Ich bin ein kleiner Schneemann“, Schneeflocken hüpfen“ und „Schneeflöckchen Weißröcken“. Eifrig waren die kleinen Sängerinnen und Sänger dabei und folgten der Choreografie ihrer Betreuerin. Zusammen mit der Chorstufe II des Kinderchors sangen sie unter der Leitung von Hannah Schreck auch mit Begeisterung die „Weihnachtsbäckerei“.  Die Chorstufe II stimmte danach das Lied „Singen wir im Schein der Kerzen“ an. Eine beeindruckende stimmliche Leistung bot der Jugendchor. Die fünf Mädchen und ein Junge sangen mehrstimmig und sicher die Lieder „Es kommt ein Schiff geladen“, „Evening Rise“ und „Feliz Navidad“ oder sogar solistisch im „Halleluja“. Samantha Thoma und Helmut Flicker leiteten mit ihrem Klarinettenvortrag „Heidschi bum beidschi“ zu weiteren gesanglichen Vorträgen des Kinderchors Chorstufe I mit „Hört ihr alle Glocken läuten“ und „Wieder kommen wir zusammen“ sowie der Chorstufe II „Weihnacht ist auch für mich“, über. Aufgelockert wurden die Vorträge von adventlichen Gedichten.
 
Schließlich kündigte sich ein Überraschungsgast an, der Nikolaus betrat den Saal. Er lobte die Kinder und Jugendlichen für ihren Probefleiß und die zahlreichen gelungenen Auftritte in diesem Jahr und überreichte  jedem ein Geschenk.
 
Anschließend dankte Vorsitzende Vera Zöller Samantha Thoma für ihre 10-jährige Treue zum Chor. Samantha Thoma begann 2008 im Kinderchor „Little Butterflies“ und singt jetzt im Jugendchor „Magic Voices“ der Chorvereinigung Großheubach. Sie liest gerne und spielt Klarinette. Mit den Worten „Liebe Samantha, vielen Dank, dass du schon so lange unseren Kinder- und jetzt Jugendchor mit deiner schönen Stimme bereicherst. Wir hoffen, dass du noch viele weitere Jahre großen Spaß am Singen und Musizieren hast“, überreichte die Vorsitzende eine kleine Anerkennung. Dank sprach die Vorsitzende auch den Betreuerinnen Susanne und Corinna Flicker sowie Dirigentin Hannah Schreck für die geleistete Arbeit mit den Kindern das ganze Jahr über aus.
 
Mit dem gemeinsam gesungenen Lied „Kling, Glöckchen“ ging eine schöne besinnliche Weihnachtsfeier zu Ende.
Vorsitzende Vera Zöller dankte Samantha Thoma für 10 Jahre treue zum Chorgesang.
Singen macht Spaß und im Chor noch mehr – Kleine Sängerinnen und Sänger erfreuten Publikum

Großheubach. Zu einer „kleinen Serenade“ hatten der Kinderchor „Little Butterflies“ und der Jugendchor „Magic Voices“ der Chorvereinigung Großheubach am Sonntag, 17. Juni 2018 um 16 Uhr im Hof des neuen Rathauses eingeladen. Die Zuhörer erlebten eine abwechslungsreiche Stunde mit Chorgesang der jungen Sängerinnen und Sänger sowie Musikvorträgen der Jugendkapelle der Kleinheubacher Musikanten unter der Leitung von Alexandra Loster.

Susanne Flicker, Betreuerin des Kinder- und Jugendchors Großheubach, begrüßte die zahlreichen Zuhörer und wies darauf hin, dass bewusst auf eine Moderation verzichtet wird: „Genießen Sie Musik und Gesang bei Kaffee und Kuchen“ wünschte sie dem Publikum.

Im ersten Block begrüßten die Kinder der Chorstufe II des Kinderchors "Little Butterflies" unter der Leitung von Margarete Faust die Gäste mit dem Kanon „Komm, wir machen heut‘ Musik“ und der Jugendchor "Magic Voices", ebenfalls unter der Leitung von Margarete Faust, sang „Singen macht Spaß“. Das Motto dieses Liedes vermittelten die jungen Sängerinnen und Sänger während des ganzen Programms.

Natürlich durften auch die jüngsten Chormitglieder (Chorstufe I des Kinderchors Little Butterflies") nicht fehlen, die mit „Hurra, alles klar, wir fahren heut‘ durch Musika“ unter der Leitung von Susanne Flicker, die Zuhörer auf eine musikalische Reise mitnahmen. Mit „Ich lieb den Frühling“, „Auf einem Baum ein Kuckuck“ (gesungen vom Kinderchor Chorstufe II und Jugendchor), „Es klappert die Mühle am rauschenden Bach“ (gesungen von Chorstufe II und Chorstufe I Kinderchor), „Wer will fleißige Handwerker sehn“ sowie „Ein Vogel wollte Hochzeit machen“ (gesungen vom Kinderchor Chorstufe I), erklangen bekannte Volksweisen.
Mit hellen und zarten Stimmen trugen die Jugendlichen das „Halleluja“ vor. Auch beim „Evening rise“ glänzten sie mit mehrstimmigem homogenem Chorgesang. Als Solisten trauten sich auch einige Kinder aus der Chorstufe II bei „Ich bin der Stimmakrobat“ vorzusingen und der Rest des Chores sang die Liedstelle als kleines Echo nach.

Zum Abschluss luden die Jüngsten das Publikum zum Mitmachen bei „Konradus Knipperdottel“ ein.

Vor, nach und zwischen den einzelnen Gesangsblöcken sorgte die Jugendkapelle mit flotten Musikstücken für Abwechslung.

Eifrig waren alle bei der Sache und so lautete das Resümee der Zuschauer: „Insgesamt eine runde Sache und eine schöne Stunde mit tollen Vorträgen“.

Mehr Bilder auf meine-news.de


Kinder- und Jugendchor erfreuen Bewohner des St. Elisabethenstifts Großheubach

Es ist schon Tradition geworden, dass der Kinderchor „Little Butterflies“ und der Jugendchor „Magic Voices“ der Chorvereinigung Großheubach zur Weihnachtszeit die Bewohner des St. Elisabethenstiftes, mit weihnachtlichen Liedern erfreut. Dieses Jahr besteht der Kinder- und Jugendchor 20 Jahre. In diesen 20 Jahren gestalteten die Kinder und Jugendlichen bereits zum 12. mal eine besinnliche Stunde in der Adventszeit.
Der Jugendchor unter der Leitung von Vera Fischer eröffnete das Programm 2017. Mit ihren klaren Stimmen, die auch bei den Solostellen glänzten, eroberten sie gleich die Herzen der Zuhörer. Sie sangen "Last Christmas", "Feliz Navidad" und "Stern über Bethlehem".
Unter der Leitung von Vera Fischer sangen die Größeren des Kinderchors "In der Weihnachtsbäckerei" und Nikolaus, Nikolaus packt die Taschen aus".
In den Gesang der Kleinsten des Kinderchors, unter der Leitung von Susanne Flicker, stimmten dann auch die Seniorinnen und Senioren ein. "Kling, Glöckchen" wurde von allen begeistert mitgesungen.
"Es schneit, es schneit", "Lieber guter Nikolaus" und "Zumba, Zumba" waren dann noch zu hören bevor alle Kinder und Jugendlichen mit "Tragt in die Welt nun ein Licht" das Programm beendeten.

Frau Lutz vom St. Elisabethenstift bedankte sich für den Auftritt.




Nikolaus besuchte Chorkinder auf der Weihnachtsfeier in Großheubach

Am Sonntag, 3. Dezember 2017 erfreuten die Kinder und Jugendlichen des Kinderchors „Little Butterflies“ und Jugendchors „Magic Voices“ der Chorvereinigung Großheubach ihre Eltern und Großeltern mit weihnachtlichen Gedichten und Liedern im Jugendheim. Samantha Thoma (Klarinette) und Emily Flicker (Querflöte) lockerten die Feier musikalisch auf. Mit Begeisterung waren alle Sängerinnen und Sänger bei der Sache und begleiteten die meisten Lieder selbst mit Percussions.

Die Kleinsten sangen unter der Leitung von Susanne Flicker „Es schneit“, „Kling Glöckchen“,  „Lieber guter Nikolaus“ und „Zumba, Zumba“. Die größeren Kinder unter der Leitung von Vera Fischer forderten „Nikolaus, Nikolaus, pack die Sachen aus“ und entführten in die „Weihnachtsbäckerei“.
Die Jugendlichen, ebenfalls unter der Leitung von Vera Fischer, glänzten mit Solostimmen und dreistimmigem Gesang bei den Stücken „Last Christmas“, „Stern über Bethlehem“ und „Feliz Navidad“.

Zur Belohnung für den Probenfleiß und das großartige Konzert zum 20-jährigen Bestehen des Kinderchors im Juli schaute der Nikolaus herein und überreichte den Kindern und Jugendlichen ein Geschenk.

Anschließend dankte die Vorsitzende der Chorvereinigung Großheubach Vera Zöller Dominik Flicker für 10 Jahre aktives Singen im Kinder- und Jugendchor und wies die Anwesenden darauf hin, dass Dominik schon oft Solos übernommen hat. Sie bat ihn, dem Chor noch lange treu zu bleiben.

Zum Abschluss fanden sich nochmal alle Kinder und Jugendlichen auf der Bühne ein. Mit Kerzen in der Hand sangen sie „Tragt in die Welt nun ein Licht“.



"Wenn der Elefant in die Disco geht" ... Grandioser Großheubacher Kinder- und Jugendchor feiert 20. Geburtstag

Impressionen vom gelungenen Geburtstagskonzert am Sonntag, dem 9. Juli 2017, mit "Magic Voices" und "Little Butterflies" sowie weiteren Gästen.
Großheubacher Kinder- und Jugendchor gefiel mit grandiosem Geburtstagskonzert
„Little Butterflies“, „Magic Voices“ und Gast-Akteure servierten mehr als ein Dutzend kurzweilige Beiträge
„Wenn der Elefant in die Disco geht ...“, dann ist die eine oder andere Überraschung perfekt und nichts scheint dann mehr so wie vorher zu sein.

Überrascht
waren in der Tat nicht nur die Gäste des Geburtstagskonzerts des Kinder- und Jugendchores über den Ausgang des humorvollen Liedes, vorgetragen von den „Little Butterflies“.

Fasziniert
waren die zahlreichen Zuhörerinnen und Zuhörer auch vom gesamten, kurzweiligen Programm der jungen Sänger und Musiker in der anheimelnden Aula der Grund-und Mittelschule Großheubach.

Zum 20-jährigen Jubiläum des hiesigen Kinder-und Jugendchores gaben alle Akteure ihr Bestes und präsentierten Trommel-und Flötenstücke, klassische und moderne Musik-und Gesangbeiträge, bekannte „Ohrwürmer“ und humorvoll-optimistische Titel wie „Wenn du glücklich bist“, „Wir sind Kinder dieser Welt“, „Der, die, das“ oder „Be happy“.

Zum gemeinsamen Klatschen, Singen sowie zum temperamentvollen In-den-Rhythmus-Wiegen motivierten bekannte und beliebte Stücke wie „Lollipop“, „Rock around the clock“ , „Siyahamba“ oder „He ho Piraten“.

Die Vorträge gelangen
allesamt ohne Lampenfieber oder Nervosität. Bewundernswert waren die Kinder und Jugendlichen bei der Sache. Souverän und überzeugend wirkten ihre Auftritte und Darbietungen, die sie zuvor bei einem Chorwochenende einstudiert hatten.

Ein besonderes Lob gebührt den engagierten Verantwortlichen, insbesondere Rebecca Schmitt, Susanne und Corinna Flicker, Andreas Pötzl, Angelika Weis.

Die Chorvereinigung 1869 Großheubach e.V. könne sehr zufrieden und stolz auf ihren musikalischen und gesanglichen Nachwuchs sein, der schon mehrfach für hervorragende Leistungen ausgezeichnet wurde - betonten nach dem Konzert die Ehrengäste.

Großheubachs Bürgermeister Günther Oettinger
freute sich über das abwechslungsreiche Geburtstagskonzert und die gelungenen Darbietungen.

Susanne Flicker
ließ 20 Jahre Kinder- und Jugendchor Großheubach Revue passieren, wo es viel Spaß und Anerkennung bei vielfältigen Aktivitäten gab.

Sie erinnerte an erfolgreiche Wertungssingen, Konzerte, Open-Air-Veranstaltungen, an die Aufführung des Musicals „Dschungelbuch“, gesellige Ausflüge,
Wanderungen und Kinobesuche sowie weitere kulturelle Veranstaltungen im Jahreslauf.

Flicker lobte
den großen Zusammenhalt und das Gemeinschaftsgefühl der Kinder und Jugendlichen. Für die Zukunft wünschte sie sich, stellvertretend für alle Verantwortlichen, dass der hiesige Kinder- und Jugendchor trotz der größer werdenden Freizeitangebote noch viele Jahre erhalten bleiben möge.
Text: Roland Schönmüller


Trommeln beim Konzert. Bild: Flicker


Jugendchor beim Konzert. Foto: Flicker


Kinderchor beim Konzert. Foto: Flicker

Kinder- und Jugendchor Großheubach hatten viel Spaß beim Chorwochenende

Zu einem tollen Erlebnis für die Kinder und Jugendlichen des Kinderchors "Little Butterflies" und des Jugendchors "Magic Voices" der Chorvereinigung Großheubach wurde das Chorwochenende vom 23. bis 25. Juni 2017 im Jugendgästehaus der AWO auf dem Klotzenhof in Großheubach.
Am Sonntag, 9. Juli, findet ein Konzert zum 20-jährigen Bestehen des Kinder- und Jugendchors statt. Dies nahmen die Betreuerinnen Susanne und Corinna Flicker zum Anlass ein Chorwochenende im Jugendgästehaus der AWO abzuhalten, um die Lieder noch mal intensiv proben zu können.
Unter der Leitung von Rebecca Schmitt fanden am Freitagabend und Samstag auf den Tag verteilt, Chorproben für alle statt. Die Kleinsten sangen in lockerer Atmosphäre im Freien unter der Leitung von Susanne Flicker einige Kinderlieder.
Zwischen all den Proben kam natürlich die Freizeit nicht zu kurz. Diese zu gestalten bot das Jugendgästehaus viele Möglichkeiten: Tischtennis, Tischkicker, Fußballfeld, Volleyballfeld, Hängematte und für die Kleinsten Sandkasten und Rutsche. Begeistert waren die Kinder von den Luftballonfiguren, die Joachim Dornhecker formte.
Zum Highlight wurde die Nachtwanderung am Samstagabend. Mit Getränken und Taschenlampen ausgerüstet ging es in den Wald. Helmut Flicker erklärte den Kindern, an welchen Bäumen sie vorbeigingen und wie man sie erkennen kann. Viele sahen auch zum ersten Mal Glühwürmchen, die sich in großer Menge am Wegrand tummelten.



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü